Fluoroethylenpropylen (FEP)

Transparente, klare Folien mit hervorragenden mechanischen, thermischen, dielektrischen und chemischen Eigenschaften
Filtern
Shopping-Möglichkeiten
Dicke
Rollenbreite
Shopping-Möglichkeiten
Dicke
Rollenbreite
1 Produkte / 6 Artikel
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

Absteigend sortieren
  1. 01142510 FEP Folie transparent klar
    FEP Folie transparent klar
    Dieses Produkt hat 6 Artikel.
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

Absteigend sortieren

Materialeigenschaften von Fluoroethylenpropylen (FEP)

FEP-Folien vereinen hervorragende mechanische, thermische, dielektrische, chemische und optische Eigenschaften. Die Folien sind warmformbar, z.B. durch Vakuumtiefziehen, als auch schweissbar im Heisssiegelverfahren. Ausserdem sind ein- oder beidseitig bereits vorgeätzte Folien lieferbar, welche sich für Verklebungen oder Klebkaschierungen eignen.

FEP entsteht durch Copolymerisation von Tetrafluorethylen und Hexafluorpropylen, sein Kohlenstoffgerüst ist wie bei PTFE vollständig von Fluoratomen umgeben. Bei FEP handelt es sich um einen Thermoplast. FEP lässt sich thermisch formen, ist leicht schweissbar, bietet einen sehr grossen Temperatureinsatzbereich (dauernd von –190 bis +205 °C) und ist schwer entflammbar.