Polyphenylenether (PPE)

Kombinierte Wärmeform- und Hydrolysebeständigkeit
1 Produkte / 1 Artikel
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

Absteigend sortieren
  1. 01291011 PPE Platte grau
    PPE Platte grau
    Dieses Produkt hat 1 Artikel.
Anzeigen als Liste Liste

1 Artikel

Absteigend sortieren

Materialeigenschaften von Polyphenylenether (PPE)

Modifizierte Polyphenylenether (PPE) – auch Polyphenylenoxide (PPO) genannt – sind amorphe Thermoplaste mit interessantem Eigenschaftsbild. Sie können im Mittelfeld zwischen den technischen und den Hochleistungskunststoffen eingestuft werden. Reine PPE finden praktisch keine Anwendung. Wirtschaftliche Bedeutung haben hingegen Blends aus PPE und PS, welche oxidationsbeständiger sind. Zudem weist dieser dimensionsstabile Kunststoff nebst einer sehr guten chemischen Beständigkeit eine interessante Temperaturbeständigkeit auf.

PPE ist der ideale Werkstoff für alle Anwendungen mit Wärmeformbeständigkeit bis +110 °C und guter Schlagzähigkeit über einen weiten Temperaturbereich. PPE hat eine sehr geringe Feuchtigkeitsaufnahme und bleibt deshalb auch bei längerer oder wiederholter Wassereinwirkung unbeeinflusst. Aufgrund seiner Hydrolysebeständigkeit wird dieser Werkstoff auch dort verwendet, wo er in direkte Berührung mit kochendem Wasser kommt.